Claudio Imhof und Linda Indergand holen zweiten GP-Osterhas-Sieg

Am 39. GP Osterhas herrschten garstige Bedingungen und frostige Temperaturen.

Die Geschichte des diesjährigen, von A bis Z kalten und verregneten GP Osterhas ist rasch erzählt.

In der Hauptkategorie der Elite und Amateure «vergitzelte» Claudio Imhof bis Rennhälfte fast. Denn das Deutsche Team neutralisierte den 100 Runden zählenden Wettkampf in der Affoltemer Industrie. Da ergriff Imhof die Initiative, ganz ähnlich wie bei seinem ersten GP-Osterhas-Elite-Sieg 2014. Nur, dass er diesmal alleine das Weite suchte und 44 km dem Feld davonfuhr.

Bei den Frauen agierte Linda Indergand geschickt. Sieben Runden vor Schluss lanciert die Vorjahressiegerin aus dem Urnerland einen Solovorstoss, den sie bis zum Schluss durchzog. Das reichte für den erneuten Triumph.

Text und Foto: Martin Platter

mehr Fotos (Martin Platter)

Ranglisten

weitere Infos auf

www.velomedia.ch